Petra Peschka

Schamanin
energetische Heilerin

Wenn du jetzt Hilfe brauchst und jetzt etwas verändern möchtest, dann ist das auch in dieser Zeit der Corona- Maßnahmen und -Vorschriften möglich. Die Sitzung  erfolgt als Fern-Heilsitzung mit Vor- und Nachbesprechung über Telefon, Whatsapp oder Zoom. Ruf mich an und wir schauen, wie die konkrete Lösung für dich aussehen kann.

Ahnenarbeit

„Wozu sollte ich mich mit meinen Ahnen beschäftigen? Was geht mich das heute noch an, was vor 4, 5, 6,… 50 Generationen los war? – Ich kenne ja nicht mal meine Großeltern…“

Vielleicht stellst du dir bei dem Thema Ahnenarbeit solche Fragen?

Da wir ein Teil unserer langen Ahnenreihe sind, sind sie unsere Geschichte und wir ihr „Produkt“.

Dabei haben sie uns nicht nur die Nase, die Figur, das schöne Lächeln, das temperamentvolle Gemüt oder die Neugier auf die Welt vererbt, sondern auch Ihre Werte, Traditionen, Familiengeheimnisse, Schwüre, Eide, Verwünschungen, Versprechen wirken in uns und auf unser Leben.

Allerdings meist, ohne dass wir uns dessen bewusst sind oder es gar wissen.

Ein Beispiel für diese unsichtbaren, starken Einflüsse:

Wenn es seit Urzeiten Familiengesetz ist, dass der erstgeborene Sohn den Handwerksberuf des Vaters ausüben muss, dann werden alle erstgeborenen Söhne, die studieren wollen, es entweder schon im Studium oder später im Berufsleben sehr schwer haben und sich über die Maßen anstrengen müssen, um erfolgreich zu sein. Auch wenn sie sehr begabt, sehr fleißig oder unternehmerisch sehr fantasievoll sind. – Natürlich, denn sie verstoßen ja gegen (ungeschriebenes) Familiengesetz.

Noch ein Beispiel:

Vor vielen vielen Generationen wurde aus Dankbarkeit versprochen, dass die jeweils erstgeborene Tochter als Nonne ins Kloster geht. Das einzige Mädchen der aktuellen Generation weiß, dass viele ihrer weiblichen Vorfahren im Kloster Nonne waren. Den Grund dafür kennt sie allerdings nicht. Sie selbst hat sich entschlossen, zu heiraten und Kinder zu bekommen. Es kann ihr passieren, dass alle ihre Beziehungen irgendwann scheitern, dass sie keine Kinder bekommt, und am Ende ihres Lebens alleine lebt. – Weil sie aus Unwissen gegen das Familienversprechen gehandelt hat.

Die Entscheidungen, Beschlüsse, Versprechen oder/ und Schwüre unserer Ahnen können also die Ursache sein, warum unser Leben anstrengend, erfolglos, einsam,… ist. Weil wir sie nicht kennen und ihnen (unwissend) zuwider handeln.

Nun kannst du dich wieder fragen, was habe ich mit Versprechungen, Flüchen, Regeln aus längst vergangenen Zeiten zutun?

Und genau hier setzt die Ahnenarbeit an.

Die Arbeit besteht darin, deine Ahnen untereinander zu befrieden, die Aufhebung von Versprechen, Eiden, Schwüren etc. zu verhandeln, mit dem Ziel, sie geschlossen hinter dir zu versammeln, damit sie dich in deinem Leben und deinem Tun mit ihrer ganzen Kraft und Liebe unterstützen.

Wenn das der Fall ist, dann profitieren außer dir auch alle nachfolgenden Generationen davon und sind frei zu entscheiden, wie, wo, als was sie ihr Leben erfolgreich und glücklich führen wollen.

Meine Aufgabe in dieser Arbeit ist es, Mittlerin zwischen deinen Ahnen und dir zu sein.

Die Ahnenarbeit erfolgt in einer Einzelsitzung.

Hast du Fragen,
ein konkretes Anliegen, oder bist du einfach nur neugierieg?

Petra Peschka-WeltenWanderin